AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der FE-Immobilien GbR für Immobilienverkäufer

(Stand: 01.01.2021)

1 GELTUNGSBEREICH

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Immobilienverkäufer („AGB“) der FE-Immobilien,

Huttropstr. 60, 45138 Essen („FE-Immobilien“ oder „wir“) gelten für die Geschäftsbeziehung von

FE-Immobilien mit dem Verkäufer („Verkäufer“ oder „Sie“), welcher FE-Immobilien mit der Vermarktung

seiner Immobilie beauftragt hat.

1.2 Abweichende Bedingungen des Verkäufers werden nicht anerkannt, es sei denn, FE-Immobilien stimmt

ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.3 Diese AGB gelten auch dann, wenn FE-Immobilien in Kenntnis von Bedingungen des Verkäufers, welche

diesen AGB entgegenstehen oder hiervon abweichen, die Leistungen an den Verkäufer vorbehaltlos erbringt.

2 VERTRAGSSCHLUSS

2.1 FE-Immobilien hat dem Verkäufer ein verbindliches Angebot zur Vermarktung seiner Immobilie nach

Maßgabe des Angebots sowie der in diesen AGB enthaltenen Regelungen unterbreitet.

2.2 Sofern der Verkäufer dieses Angebot annimmt, kommt ein verbindlicher Maklervertrag mit dem entsprechenden

Inhalt zustande.

2.3 Mit der Annahme des Angebots versichert der Verkäufer, dass er der rechtmäßige Eigentümer der betreffenden

Immobilie ist bzw. dass er von dem Eigentümer sowie eventuellen Miteigentümern oder anderweitig

Verfügungsberechtigten zum Abschluss des Maklervertrags mit FE-Immobilien ermächtigt ist.

3 LEISTUNGEN VON FE-IMMOBILIEN

3.1 FE-Immobilien stellt dem Verkäufer einen persönlichen Immobilienberater und Ansprechpartner an die

Seite, der verantwortlich für die Vermarktung der Immobilie ist.

3.2 Zu den Aufgaben von FE-Immobilien gehören insbesondere:

A. Verkaufsberatung und Wertermittlung

B. Erstellen einer individuellen Verkaufs-/Vermarktungsstrategie

C. Durchführung der in der Verkaufs-/Vermarktungsstrategie festgelegten Maßnahmen, u.a.:

▪ Erstellen von professionellen Fotos der zu verkaufenden Immobilie

▪ Erstellen eines aussagekräftigen und verkaufsfördernden Exposés

▪ Unterstützung bei der Erstellung eines Energieausweises (falls erforderlich)

▪ Bewerbung der Immobilie auf den FE-Immobilien -Webseiten (https://fe-immobilienmakler.de) sowie

auf weiteren Online-Portalen.

▪ Ggf. erstellen weiterer Marketingmaterialien

D. Bereitstellung eines digitalen Dokumentenraums

E. Organisation und Durchführung von Besichtigungen

F. Betreuung der Kaufinteressenten

G. Einholen des Finanzierungsnachweises

H. Vorbereitung und Terminierung des Notartermins

3.3 Die konkreten Marketingmaßnahmen und Verkaufsunterlagen variieren je nach Immobilie und werden

mit dem Verkäufer abgestimmt.

3.4 Die vorgenannten Leistungen von FE-Immobilien sind mit der im Erfolgsfalle zu zahlenden Provision vollständig

abgegolten.

4 ENERGIEAUSWEIS

4.1 Wenn der Verkäufer die Hilfe durch FE-Immobilien bei der Erstellung eines Energieausweises wünscht,

lässt FE-Immobilien den Energieausweis auf Basis der Verbrauchsdaten, welche der Verkäufer an FEImmobilien

übermittelt, erstellen. Sind dem Verkäufer die Verbrauchsdaten nicht bekannt, unterstützt

FE-Immobilien bei der Erstellung eines Bedarfsausweises. Hierzu wird der Verkäufer FE-Immobilien die

erforderlichen Daten für die Erstellung mittels einer von FE-Immobilien bereitgestellten Checkliste übermitteln.

4.2 Die in Ziffer 4.1 aufgeführten Leistungen sind für den Verkäufer kostenlos, sofern es sich bei der zu

verkaufenden Immobilie um ein reines Wohngebäude oder um eine Gewerbeimmobilie mit einem Gewerbeanteil

von max. 25% handelt. In allen sonstigen Fällen ist FE-Immobilien berechtigt, die Leistung

gegen eine zuvor ausdrücklich vereinbarte Vergütung zu erbringen oder die Erbringung der Leistung

abzulehnen.

5 RECHTE UND PFLICHTEN VON FE-IMMOBILIEN

5.1 FE-Immobilien ist berechtigt, die Maklerleistungen selbst oder durch Dritte zu erbringen. Sofern FEImmobilien

Dritte mit der Leistungserbringung beauftragt, entstehen dem Verkäufer hierdurch weder

weitere Kosten noch andere belastende Verpflichtungen.

5.2 FE-Immobilien ist berechtigt, sowohl für den Verkäufer als auch für Kaufinteressenten entgeltlich tätig zu

sein.

5.3 FE-Immobilien wird den Verkäufer über alle Umstände unverzüglich in Kenntnis setzen, die für dessen

Verkaufsentscheidung von Bedeutung sein können. FE-Immobilien wird den Verkäufer in regelmäßigen

Abständen über den Stand seiner Bemühungen unterrichten. Zu eigenen Nachforschungen ist FE-Immobilien

nur verpflichtet, sofern deren Bedeutung und Erforderlichkeit offensichtlich sind. In anderen

Fällen ist FE-Immobilien zur eigenen Nachforschung nur dann verpflichtet, wenn dies separat vereinbart

ist.

5.4 FE-Immobilien wird den Maklervertrag mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns durchführen.

5.5 FE-Immobilien wird hinsichtlich der im Rahmen dieses Maklervertrages erlangten Kenntnisse über den

Verkäufer Verschwiegenheit bewahren.

5.6 FE-Immobilien ist berechtigt, bei Abschluss des notariellen Kaufvertrags, welcher die betreffende Immobilie

des Verkäufers zum Gegenstand hat, anwesend zu sein und eine vollständige Vertragsabschrift

zu erhalten. Kommt ein Vertrag ohne die Anwesenheit von FE-Immobilien zustande, ist FE-Immobilien

vom Zustandekommen eines Vertrages unverzüglich zu benachrichtigen und FE-Immobilien auf erstes

Auffordern eine vollständige Abschrift des Vertrages zu übermitteln.

5.7 Kaufpreiszahlungen werden von FE-Immobilien nicht entgegengenommen.

5.8 Sämtliche Urheber- und/oder Leistungsschutzrechte an den von FE-Immobilien erstellten Verkaufs- und

Marketingunterlagen inklusive der erstellten Bilder der Immobilie liegen bei FE-Immobilien.

6 RECHTE UND PFLICHTEN DES VERKÄUFERS

6.1 Der Verkäufer ist verpflichtet, FE-Immobilien mindestens folgende Unterlagen zur Verfügung zu stellen:

A. Grundriss(e) sowie ggf. weitere Pläne, Ansichten und Schnitte der Immobilie

B. Ggf. Teilungserklärung und Eigentümerversammlungsprotokolle

C. Wirtschaftsplan / Nebenkostenaufstellung

D. Ggf. den aktuellen Mietvertrag (persönliche Daten geschwärzt)

6.2 FE-Immobilien wird von dem Verkäufer bevollmächtigt, Einsicht in das Grundbuch der zu vermarktenden

Immobilie zu nehmen und sich Kopien des Grundbuchs anfertigen und aushändigen zu lassen sowie sich

Unterlagen und Informationen von Ämtern (Baurechtsamt, Katasteramt etc.) bzw. bei Wohnungseigentum

von der zuständigen Haus-/ WEG-Verwaltung einzuholen. FE-Immobilien ist berechtigt, entsprechende

Untervollmacht zu erteilen.

6.3 Der Verkäufer ist während der Vertragslaufzeit nicht berechtigt, weitere Makler parallel zu beauftragen

oder das Objekt privat zu veräußern. Alle Interessenten oder Makler, die sich während des Verkaufs an

ihn wenden, werden an FE-Immobilien verwiesen, damit der Verkauf aus einer Hand gesteuert wird.

6.4 Sollte der Verkäufer den Alleinvertretungsanspruch von FE-Immobilien verletzten, indem er das Objekt

während der Vertragslaufzeit privat oder über einen anderen Makler verkauft, verpflichtet er sich, FEImmobilien

eine Entschädigung zu zahlen. Die Höhe dieser Entschädigung entspricht der Provision, die

der Verkäufer an FE-Immobilien zu zahlen hätte, wenn der Verkauf so aufgrund des Nachweises oder der

Vermittlung durch FE-Immobilien zustande gekommen wäre.

6.5 Der Verkäufer hat FE-Immobilien unverzüglich über alle Umstände, die die Durchführung der Maklertätigkeit

berühren, zu informieren. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Aufgabe oder Änderung

seiner Verkaufsabsicht.

6.6 Der Verkäufer ist verpflichtet, FE-Immobilien unverzüglich über eine etwaige Vermietung seiner Immobilie

oder Änderungen im Mietvertrag zu unterrichten.

6.7 Der Verkäufer ist verpflichtet, die mit FE-Immobilien getroffene Provisionsvereinbarung in den Kaufvertrag

aufzunehmen.

6.8 Der Verkäufer ist verpflichtet, alle im Rahmen des Maklervertrages erhaltenen Informationen vertraulich

zu behandeln. Insbesondere darf er diese Informationen nicht an Dritte weitergeben.

6.9 Der Verkäufer hat bei Unzufriedenheit die Möglichkeit, den Immobilienberater gegen einen anderen

Immobilienberater von FE-Immobilien zu wechseln.

6.10 Der Verkäufer wird anderen Maklern eine Tätigkeit im Hinblick auf die Immobilie untersagen und diese

an FE-Immobilien verweisen.

6.11 Der Verkäufer gestattet FE-Immobilien, Daten seiner Immobilie (bspw. bzgl. der Lage, Ausstattung, Preis

etc.) anonymisiert für Immobilienwertanalysen zu benutzen.

7 MAKLERPROVISION

7.1 Der Verkäufer verpflichtet sich, die vereinbarte Provision an FE-Immobilien zu bezahlen.

7.2 Der Provisionsanspruch von FE-Immobilien entsteht mit Abschluss des voll wirksamen Kaufvertrages

zwischen dem Verkäufer und einem von FE-Immobilien nachgewiesenen oder vermittelten Kaufinteressenten.

Dies gilt auch dann, wenn der Abschluss des Kaufvertrages erst nach Beendigung des Maklervertrages,

aber auf Grund der Tätigkeit von FE-Immobilien zustande kommt.

7.3 Als provisionsbegründender Hauptvertrag gilt auch der Verkauf eines ideellen oder realen Anteils am

Grundstück oder die Einräumung von Erbbaurechten und Ähnlichem sowie die Einräumung von Gesellschaftsrechten,

wenn dies dem von dem Verkäufer mit dem Verkauf der Immobilie verfolgten Zweck

wirtschaftlich entspricht.

7.4 Die Provision errechnet sich aus dem Kaufpreis zuzüglich etwaiger weiterer Leistungen des Käufers an

den Verkäufer. Voraussetzung ist, dass die Leistungen dem Verkäufer zufließen (wie z. B. Übernahme von

Grundbuchlasten, Ablöse für Einrichtungen etc.). Der Provisionsanspruch von FE-Immobilien wird durch

eine nachträgliche Minderung des Kaufpreises nicht berührt.

7.5 Sollte Unklarheit über die Leistung von FE-Immobilien bestehen, so ist der Verkäufer verpflichtet, vor Abschluss

eines notariellen Kaufvertrags bei FE-Immobilien nachzufragen, ob der Käufer von FE-Immobilien

benannt wurde.

7.6 Die vereinbarte Provision enthält die Mehrwertsteuer in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen

Höhe. Im Falle von Änderungen des gesetzlichen Mehrwertsteuersatzes erhöht bzw. verringert sich

die Provision entsprechend.

7.7 Mehrere Auftraggeber haften als Gesamtschuldner.

7.8 FE-Immobilien ist berechtigt, sämtliche Ansprüche aus dem mit dem Verkäufer geschlossenen Maklervertrag

an Dritte (bspw. Factoring-Unternehmen) abzutreten.

7.9 Zahlungen sind in jedem Falle nach § 366 Abs. 2 BGB zu verrechnen.

8 LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG

8.1 Sofern die Parteien nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbaren, wird der Maklervertrag für

die Dauer von neun (9) Monaten fest geschlossen („Initiale Vertragslaufzeit“). Während der Initialen

Vertragslaufzeit ist der Maklervertrag nicht ordentlich kündbar. Nach Ablauf der Initialen Vertragslaufzeit

verlängert sich die Laufzeit jeweils um weitere sechs (6) Monate, sofern nicht eine der Parteien den

Vertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwei (2) Wochen kündigt.

8.2 Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund

liegt insbesondere dann vor, wenn eine der Parteien gegen ihre durch diesen Vertrag festgelegten Rechte

und Pflichten verstößt oder wenn auf andere Weise das Vertrauen in das Vertragsverhältnis nachhaltig

gestört wurde und ein Festhalten an dem Vertrag nicht mehr zumutbar ist.

8.3 Die Kündigung hat in Textform zu erfolgen.

9 IDENTITÄTSFESTSTELLUNG (GEMÄSS § 2 ABS. 1 NR. 14 GELDWÄSCHEGESETZ)

9.1 Der Verkäufer wird FE-Immobilien eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses zukommen

lassen (Vorder- und Rückseite).

9.2 Der Verkäufer stimmt zu, dass FE-Immobilien Daten zur Identifizierung und Überprüfung der Identität

des Verkäufers gemäß der Verpflichtung aus § 2 Abs. 1 Nr. 14 Geldwäschegesetz 5 Jahre lang aufbewahrt.

FE-Immobilien sichert zu, dass diese Daten für keine anderen Zwecke außerhalb der Identitätsfeststellung

genutzt werden.

10 DATENSCHUTZ

10.1 FE-Immobilien hat bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Auftraggebers die Bestimmungen

der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu beachten.

10.2 Wegen der Einzelheiten wird auf die Datenschutzerklärung von FE-Immobilien verwiesen, die auf der

Webseite von FE-Immobilien jederzeit im Footer über den Link „Datenschutzerklärung“ in druckbarer

Form abrufbar ist.

11 HAFTUNG

11.1 Ansprüche des Verkäufers auf Schadensersatz sind – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen. Hiervon

ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Verkäufers aus der Verletzung des Lebens, des

Körpers, der Gesundheit, sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob

fahrlässigen Pflichtverletzung von FE-Immobilien, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen

beruhen. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße

Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Verkäufer

regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet

FE-Immobilien nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um

Schadensersatzansprüche des Verkäufers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

11.2 Die in Ziffer 11.1 enthaltenen Haftungsregelungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und

Erfüllungsgehilfen von FE-Immobilien, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

12 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

12.1 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten oder juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand

für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen FE-Immobilien und dem Verkäufer

der Sitz von FE-Immobilien (Essen) vereinbart.

12.2 Der Maklervertrag sowie diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung

des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.

12.3 Dieser Vertrag gibt sämtliche Punkte wieder und ersetzt alle vorherigen Vereinbarungen. Es bestehen

keine mündlichen Abreden. Änderungen, Ergänzungen sowie die Kündigung bedürfen der Schriftform.

Ebenso bedarf die Aufhebung oder Modifizierung des Schriftformerfordernisses der Schriftform.

12.4 Sollte eine oder mehrere Klauseln in diesen AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die

Wirksamkeit des Maklervertrags und der AGB im Übrigen nicht. An die Stelle der unwirksamen Klausel

tritt in diesem Falle eine Klausel, die dem Willen der Parteien wirtschaftlich am nächsten kommt. Die

Parteien sind verpflichtet, an einer entsprechenden Klarstellung des Vertragstextes mitzuwirken. Entsprechendes

gilt für etwaige Lücken, die diese AGB enthalten.

Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die

Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(Huttropstr. 60, 45138 Essen, info@fe-immobilienmakler.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit

der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,

informie-ren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht

vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die

Ausübung des Widerrufs-rechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich

der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere

Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben),

unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über

Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe

Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde

ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte

berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so

haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis erbrachten Dienstleistungen im

Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:

FE-Immobilien GbR

Huttropstr. 60

45138 Essen

info@fe-immobilienmakler.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der

folgenden

Dienstleistung:

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

(*) Unzutreffendes streichen